Spielberichte 15/16


Volleyball: Bericht 1. Spieltag

Die erste Mannschaft des SVA musste am 1. Spieltag der neuen Stadtoberliga-Saison beim amtierenden Vizemeister MSV Börde antreten. Komplettiert wurde dieser Abend durch den SV Irxleben. Für die langen Kerle ging es nach der eher kurzen Vorbereitungsphase darum die neuen Spieler Robert Günther, Christian Brode und Andreas Hauer zu integrieren. Nachdem man in der Vorbereitung den Landesklassevertreter aus Hedersleben besiegen konnte, ging es nun darum, die ersten Punkte mitzunehmen.

Leider musste der SVA schon im Vorfeld die ersten Fehlmeldungen hinnehmen. So fehlten zum einen die Mittelblocker Erik Harnau und Stephan Bittigau und zum anderen Zuspieler Robert Günther. Die nächste Hiobsbotschaft ließ nicht lange auf sich warten. Auch Rene Kramer schaffte es berufsbedingt nicht pünktlich zum Anpfiff in die Halle. Somit mussten die Sülzetaler improvisieren. Alexander Winter begann im Zuspiel, Steffen Siegert und Michael Bierbaß als Außenangreifer und Andreas Hauer auf der Diagonalposition. Dennis Dreher und Christian Brode opferten sich für die Mannschaft als Mittelblocker. Enrico Meyer spielte wieder als Libero. Sebastian Abel nahm erstmal auf der Bank Platz. den Beginn des ersten Satzes verschliefen die Altenweddinger (0:4). Mit viel Kampfgeist startete der SVA ins Spiel und konnte beim Stand von 9:7 mit einer Führung in die gegnerische Auszeit gehen. Diese Führung konnte der SVA behaupten. Durch zwei strittige Entscheidungen des zweiten Schiedsrichters gegen den SVA konnte der MSV Börde ausgleichen (21:21). In einem offenen Schlagaustausch hatte der Gastgeber das glücklichere Ende für sich und konnte den ersten Satz mit 26:24 für sich entscheiden. Rene Kramer war mittlerweile in der Halle eingetroffen. Er ersetzte Dennis Dreher auf der Mitte. Der zweite Satz verlief sehr ausgeglichen. Erst am Ende konnten sich die langen Kerle des SVA entscheidend absetzen und den zweiten Spielabschnitt mit 25:22 für sich entscheiden. Im Tiebreak erwischte der MSV den besseren Start und konnte mit einer 8:2-Führung die Seiten wechseln. Nun wollte sich der SVA nicht kampflos geschlagen geben und fightete sich von 5:11 zurück ins Spiel (10:12). Beim 11:12 war der Anschluss wieder hergestellt. Leider wurden die Sülzetaler erneut durch den Schiedsrichter ausgebremst. An Stelle des 13:13 Ausgleichs wurde durch diese fragwürdige Entscheidung ein 12:14. Den Matchball besiegelte ein Missverständnis zwischen Zuspieler und Mittelblocker beim SVA. Der MSV Börde gewann den dritten Satz mit 15:12 und somit das Spiel mit 2:1.
Im zweiten Spiel gegen den SV Irxleben begann Sebastian Abel im Zuspiel. Der SVA erwischte den besseren Start und konnte einen 2-Punkte-Vorsprung erspielen. Auch dieser Satz war ausgeglichen bis zum 18:18. Beim Stand von 21:21 schwächelten die Annahme und Feldabwehr des SVA. Das nutzten die Irxlebener geschickt aus und sicherten sich Durchgang 1 mit 25:21.
Auch im zweiten Satz war es ein Spiel auf Augenhöhe. Erst zum Ende des Satzes schaffte es der SVA mit druckvollen Angriffen und guter Blockarbeit sich abzusetzen (19:14). Mit 25:16 endete der zweite Satz und erneut musste die Entscheidung im Tiebreak fallen.Im dritten Satz führte der SVI schnell mit 4:0. Der SVA spielte nun fast fehlerfrei und konnte zum 4:4 ausgleichen. Beim Stand von 8:6 für die Sülzetaler wurden die Seiten gewechselt. Beim 11:8 stand der SVA-Block mehrfach goldrichtig. Erst beim Stand von 14:8 konnte der SVI wieder punkten. Der SVI verkürzte den Rückstand bis zum 11:14 bevor das Spiel durch einen guten Leger über den Block zu Gunsten des SVA entschieden wurde.
Mit 3Punkten aus den ersten beiden Spielen war der Beginn der Saison aus Sicht der Altenweddinger nicht optimal. Aber mit dem Ergebnis bei den personellen Sorgen konnte man dennoch zufrieden sein. Der SVA hofft, dass zum nächsten Spieltag alle Männer mit an Bord sind, um dann die nächsten Punkte einzufahren.
 

SVA: Bierbaß, Siegert; Brode, Meyer, Dreher, Abel, Winter, Hauer, Kramer
 

Facebook

Besucherzähler

Heute6
Gestern141
Woche251
Monat3212
Insgesamt546280