Vereinslied


Vereinslied

Blau und Gelb

Blau und gelb, wie lieb ich dich (wie lieb ich dich).
Blaue Hoffnung ist ein Trost für mich (ein Trost für mich).
Und so lang ich noch ein Sportsmann bin, (ja Sportsmann bin)
bleibt das Blau und Gelb die Farbenkönigin.
Und so lang ich noch ein Sportsmann bin, (ja Sportsmann bin)
bleibt das Blau und Gelb die Farbenkönigin.

Salomon war ein Prophet (ja ein Prophet),
der von Farben vielerlei versteht (ja ´lei versteht).
Und von all der schönen Farbenpracht, (ja Farbenpracht)
hat er sich das Blau und Gelbe ausgedacht.
Und von all der schönen Farbenpracht, (ja Farbenpracht)
hat er sich das Blau und Gelbe ausgedacht.

Schuf ich einst ein Weltenreich (ein Weltenreich),
schuf ich alle, alle Madels gleich (ja Madels gleich).
Alle Mädel ob sie jung und schön, (ja hübsch und fein)
alle müssen blau und gelb gekleidet sein.
Alle Mädel ob sie jung und schön, (ja hübsch und fein)
alle müssen blau und gelb gekleidet sein.

Und die Uhr schlägt Mitternacht (ja Mitternacht).
In den Straßen ist es dunkle Nacht (ja dunkle Nacht).
Und da draußen, wo die Pappeln steh'n, (ja Pappeln steh'n)
ist ein heller Lichtschein immer noch zu seh'n.
Und da draußen, wo die Pappeln steh'n, (ja Pappeln steh'n)
ist ein heller Lichtschein immer noch zu seh'n

 

 

Facebook

Besucherzähler

Heute77
Gestern101
Woche607
Monat2044
Insgesamt523816