Spielberichte


Fussball: Eintracht Gröningen - SV 1889 Altenweddingen 4:3 (4:2)

Die Gäste hatten die ersten 10 Minuten komplett verschlafen und so stand es nach 10 Minuten 0:3. Torhüter und Verteidiger lassen den Gastgeber freien Raum und so kamen die 3 Gegentore zu Stande. Als sich die Sülzetaler gefangen hatten und eigene Chancen erspielten, viel aus dem nichts das vorentscheidende 0:4. Dieses Tor war mal von den Gastgebern herausgespielt. Der SVA gab nicht auf und Schweigel setzte sich auf der rechten Seite durch, dessen Hereingabe verwandelte Haas zum Anschluss. In der 36 Minute wurde dann der völlig indisponierte Ziegeldorf für Weinert ausgewechselt. Der wiederum verletzte sich gleich wieder und musste das Feld in der 37. Minute verlassen. Da Andreas Henne noch nicht umgezogen war, spielte Altenweddingen erst mal in Unterzahl. In der 44. Minute kam dann Henne in das Team und mit dem Halbzeitpfiff erzielte Nitschke, nach Ecke von Seidel, den 2:4 Anschlusstreffer.

In der 53. Minute musste dann erneut gewechselt werden. Für den verletzten Haas kam Schlieter ins Spiel. In einem fairen Spiel verletzte sich nun auch noch Heinemann so schwer, das dieser in der 75 Minute nicht mehr am Spiel teilnehmen konnte und die Sülzetaler mit 10 Mann weiter spielen mussten. Der SVA kämpfte weiter um den Anschluss. Der geschwächte Seidel setzte sich auf der rechten Seite durch und dessen Hereingabe verwandelt Fromme zum 3:4. Nun wollte der SVA unbedingt den Punkt und der Gastgeber war völlig am Boden. In der 80 Minute bekam Neutze die gelb/rote Karte wegen Foulspiel. Der SVA drückte weiter trotz doppelter Unterzahl auf den Ausgleich,aber an diesem Tage sollte es einfach nicht sein. Die frühen Gegentore und die verletztungsbedingten Ausfälle waren der Ausschlaggebende Punkt in diesem Spiel. Der SVA erwachte erst nach dem 0:4, aber was die Mannschaft im zweiten Abschnitt gezeigt hat war schon aller Ehren wert. Die Gröninger kamen so zu einem schmeichelhaften Sieg, denn die 9 Altenweddinger waren die klar bessere Mannschaft. Nun muss Trainer Mootz nach den zahlreichen Verletzungen eine starke Mannschaft zusammen stellen, denn diese Woche gibt der Tabellenführer SV Irxleben II im Klemens- Fendler- Sportforum seine Visitenkarte ab.

Aufstellung: Fromme, Torsten - Haas, Tino (Aus: 53) - Heinemann, Michael - Henne, Andreas (Ein: 44) - Kanemeier, Andre - Körtge, Marcel - Neutze, Sascha - Nitschke, Christian - Reinhold, Norman - Schlieter, Marvin (Ein: 53) - Schweigel, Pascal - Seidel, Marko - Weinert, Markus (Ein: 36, Aus: 44) - Ziegeldorf, Sebastian (Aus: 36)

Gelbe Karte(n): Fromme, Torsten - Körtge, Marcel

Gelbe/Rote Karte(n): Neutze, Sascha

Tore (Minute):
1:0 Söder (4.)
2:0 Eissmann (7.)
3:0 Söder (10.)
4:0 Gruber (23.)
4:1 Haas, Tino (28.)
4:2 Nitschke, Christian (41.)
4:3 Fromme, Torsten (75.)

Trainer: Mootz, Steffen

Co-Trainer: Meyer, Stephan

Zuschauer: 65

Schiedsrichter: B .Pastwa

Durchschnittsalter: 25,71 Jahre

Besucherzähler

Heute93
Gestern187
Woche93
Monat3269
Insgesamt570303