Spielberichte


Dreileben - SV 1889 Altenweddingen II 0:3

Auf schneebedecktem Boden kam der SVA nur schwer ins Spiel. Der Ball ließ sich kaum flach spielen. Nach 15 Minuten hatte der SVA die erste Chance, aber nach Zuspiel von Schünemann konnte Nitschke den Ball nicht verwandeln. Dann hatte Dreileben zweimal die Gelegenheit in Führung zu gehen, aber die Schüsse durch Mattern und Müller gingen knapp vorbei.

Dann konnte der SVA seine spielerische Überlegenheit umsetzen und ging durch Seidel in Führung. Körtge und Schünemann spielten die Hintermannschaft aus. Kurz darauf überflankte Luster den herauslaufenden Torwart und Seidel köpfte den Ball ins Tor. Nach 38 Minuten konnte Nitschke die Flanke von Seidel nicht verwandeln. Nach der Halbzeit erkämpfte Noffz den Ball und spielte auf Seidel aber dessen Schuss wurde gehalten. In der 58. Minute dann die Entscheidung, Kanemeier verwandelte eine Flanke von Hauer unhaltbar. Wenig später spielte Luster auf Seidel, der überflankte den herauslaufenden Torwart ,Körtge köpfte den Ball ins Tor aber Schiri Kärsten entschied erst auf Tor, dann auf Abseits!!! Dann hatte der SVA noch mehrere Chancen aber Köppe und Noffz scheiterten. Die beste Gelegenheit hatte dann Seidel aber dessen Schuss landete am Lattenkreuz. Am Ende siegte die bessere Mannschaft.

SVA: Schumann, Kanemeier, Schmierdorfer, Roseburg, Körtge (75. Willitzkie), Luster (70. Neutze), Hauer, Köppe, Nitschke, Seidel, Schünemann H. (55. Noffz)

von Uwe Schumann

Besucherzähler

Heute93
Gestern187
Woche93
Monat3269
Insgesamt570303