Spielberichte


Billard: Askania bernburg - SV 1889 Altenweddingen 9:3

Die Altenweddinger Billardspieler konnten und wollten in Bernburg den Dreiband-Titel holen. Es musste mindestens ein 10:2 Sieg beim Schlusslicht herausspringen. Das schien in Normalform nicht unmöglich, auch wenn die Gäste nicht in Bestbesetzung antraten. Doch Erstens kommt es anders, und Zweitens als man denkt, denn am Ende kassierte der Titelanwärter eine blamable 3:9 Niederlage und muss sich nach der Vizemeisterschaft im Mehrkampf auch im Dreiband mit Platz zwei begnügen.
 
Schnell war der Traum vom Titel ausgeträumt, denn bereits nach den ersten beiden Spielen war das Wunschergebnis nicht mehr realisierbar, denn Christian Rust verlor gegen Schmidt mit 7:18 und Uwe Bergknecht kam gegen Bodach über ein 11:11 Unentschieden nicht hinaus. Als dann auch noch Favorit Karsten Schubert gegen Dornbusch mit 14:19 patzte, ging es mit einem 1:5 Rückstand in Runde zwei. Wenigstens gewinnen wollten die Altenweddinger aber noch, doch nur Rust punktete durch einen 13:10 Sieg. Schubert verlor mit 12:17 und Bergknecht mit 16:27. Mit der mit Abstand schlechtesten Teamleistung (0,40) verabschiedete sich der SV 1889 Altenweddingen aus einer insgesamt gesehen dennoch guten und erfolgreichen Saison.
SVA:
Schubert (0:4 / 0,43)
Bergknecht (1:3 / 0,45)
Rust (2:2 / 0,33)
 
Folgende Abschlussergebnisse erzielten die Sülzetaler in der Saison 2010/2011:
Mannschaftsmeisterschaft Dreiband (kleiner Tisch): 1. Platz
Dreiband-Oberliga: 2. Platz
Mehrkampf-Oberliga: 2. Platz
Landespokal: 2. Platz
 
Abschlusstabelle Dreiband-Oberliga:
 
1.  1.BC Magdeburg II
18:2
79:29
2.  SV 1889 Altenweddingen
16:4
70:26
3.  TSG Naumburg
12:8
54:42
4.  1.BC Halle
6:14
34:62
5.  Askania Bernburg
5:15
31:65
6.  1.BC Magdeburg II
3:17
32:76
 

Besucherzähler

Heute52
Gestern199
Woche660
Monat4661
Insgesamt588528